Erholung pur für Große

Tief durchatmen. Weit ausschreiten. Eine neue Welt entdecken.

Ruhe & Zeit

... zum Reden - Zeit zum Ausschlafen Platz zum Spielen - für die Kinder da sein. Sich mit Freunden treffen - einen Weg alleine gehen. Lust auf Aktivität - Entspannung genießen Ausschlafen, ein Buch lesen - einfach nur da sein...

Bewegung

Der Hof und die Umgebung eigenen sich ausgezeichnet für ausgedehnte Wanderungen, Radtouren und viele Aktivitäten.

Entspannung

Kein Programm  -  kein Wollen, kein Sollen. Zur Ruhe kommen.
Am helllichtem Tag einfach eine lange Pause machen, träumen…

Angeln

Die unverdächtigste Art des Nichtstuns - beim Angeln die Seele baumeln lassen.

Essen & Geselligkeit

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten damit die Seele Lust hat darin zu wohnen (Winston Churchill)

Gemüsegärten, Kräuterecken, Obstbäume an den Wegen und leckere Beeren im Garten. Einkaufen in Löningen von 8 bis 22 Uhr.
Unsere Wohnungen haben alle eine sehr gut ausgestattete Küche mit Herd, Backofen und Spülmaschine, also gute Voraussetzungen ein leckeres Menu zu zaubern... Man könnte sich aber auch verwöhnen lassen von guten Köchen in der näheren Umgebung.

Und noch ein paar Geheimtipps von uns:

  • Gastätte Scheier in Borg (ein faszinierendes Erlebnis aus den 70ern)
  • Karbarosa in Menslage
  • Colosseo in Löningen mit dem Antik Café und ganz leckerem Eis (mit diesem Ziel kann man auch die Kinder mal vom Hof locken)

Aber natürlich gibt es auch auf dem Hof die Möglichkeit zum Grillen, entweder auf der eigenen Terrasse oder in großer Runde im Grillhaus, im Sommer gibt es Backofentage mit gemeinsamen Pizzabacken oder ganz klassisch mit vielen verschiedenen Brotsorten aus frisch gemahlenem Korn und noch warm mit allen Gästen an der langen Tafel im Garten mit allerlei Zutaten und frisch gebrautem Bier oder einer Blütenbowle...

Hofladen

Ein schöner Anfang aller Urlaubstage ist ein ausgiebiges Frühstück!

Unser täglicher Brötchenservice (auch Sonntags) und viele leckere Zutaten aus dem Hofladen sorgen für einen wohltuenden Start. Den Hofladen betreibt Heinrich Bego Ghina.

Der Laden hat mit seinem Betrieb zu tun, dessen Standort auch bei uns auf dem Hof ist. Er betreibt nämlich eine mobile Käserei, das heißt, er fährt verschiedene Landwirte an, macht dort vor Ort Milch zu Käse und da ein guter Käse lange reifen muss, ein jeder Betrieb aber nicht extra einen Reiferaum schaffen kann, bringt er den Rohkäse mit in das zentrale Lager hinter dem Hofladen und übernimmt die tägliche Pflege. Ist der Käse dann nach 3 bis 6 Monaten reif, muss man ihn natürlich erst einmal probieren bevor er wieder ausgeliefert wird und da er dann schon mal angeschnitten ist gibt es von dem herzhaften Käse immer den frischesten und leckersten in vielen Variationen in kleinen Portionen im Laden zu kaufen.

Aber auch diejenigen, die es lieber etwas süßer mögen, kommen auf ihre Kosten: Honig, Marmeladen und Apfelsaft vom Hof sind immer wieder köstlich. Und wer es deftig mag probiert die Mettwurst aus unserer Hausschlachtung.